Siebenschläfer prevod, Nemacko - Srpski rečnik i prevodilac teksta

Prevod reči: Siebenschläfer

Smer prevoda: nemacki > srpski

Siebenschläfer [ muški rod {životinja} ]
Generiši izgovor

Der Siebenschläfer (Glis glis) beginnt seinen Winterschlaf Ende September und kommt erst Mitte Mai wieder aus seinem Versteck. Er lebt in Laubwäldern, Auwäldern, waldnahen Parks und in Obst- und Weingärten in Mittel-, Süd- und Osteuropa. Der Siebenschläfer erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von 13-cm und eine Schwanzlänge von 11-cm. Die Oberseite des Körpers ist braungrau mit einem feinen Silberschimmer, die Unterseite ist meistens weiß, seltener grau oder gelblich. Die Oberseite ist bei jungen Siebenschläfern mehr rauchgrau mit bläulichem Schimmer. Um das Auge herum befindet sich ein dunkler Augenring. Der Schwanz ist sehr buschig. Der Siebenschläfer zieht sich tagsüber zum Schlafen nicht nur in sein Nest zurück, sondern auch in Jagdhütten oder Wochenendhäusern. Er ist sehr ortstreu und entfernt sich selten weiter als 1m von seinem Nest. Allerdings wechselt er häufiger seine Schlafplätze innerhalb seines Reviers. Der Siebenschläfer ist sehr stimmfreudig. Kurz nach Sonnenuntergang kann man sein Pfeifen, Muckern, Gurren und Murmeln hören. Seine Nahrung besteht hauptsächlich aus Rinde, Blättern, Früchten, Knospen, Bucheckern, Beeren, Eicheln und Nüssen. Als Beikost verzehrt er auch Insekten und anderes Kleingetier. Im Herbst frisst er sich ein dickes Fettpolster an, um sich für den 7-8 Monate dauernden Winterschlaf vorzubereiten. Er gräbt sich hierfür ein Erdloch, in dem er sich mit häufig mit mehreren Artgenossen aneinander kuschelt. Statt Erdlöcher kommen aber auch Baumhöhlen, Felsspalten und alle möglichen versteckten Plätze in Gebäuden in Frage. Während des Winterschlafes wacht der Siebenschläfer hin und wieder auf, nimmt dann aber offensichtlich keine Nahrung zu sich. Ca. 4 Wochen nach dem Erwachen aus dem Winterschlaf beginnen die Siebenschläfer mit der Paarung. Nach einer Tragzeit von 30-Tagen bringt das Weibchen 2-6 Junge zur Welt. Bei Störungen schleppt die Mutter, ähnlich wie bei den Katzen, die Jungen, die in einer Transportstarre verfallen sind, in andere Schlupfwinkel. Mit etwa 2 Monaten sind die Jungen etwa so groß, wie die Erwachsenen. Sie können ein Alter von 5-9 Jahren erreichen. Allerdings hat der Siebenschläfer auch einige Feinde, so der Baummarder, die Wild- und Hauskatzen und die Großeulen, wie Waldkauz und Uhu. Fast ein Dutzend Unterarten sind vom Siebenschläfer bekannt. Die Unterart Glis glis glis ist die, die bei uns vorkommt. Glis glis italicus ist die größte Form und lebt in Italien, auf Sizilien und Elba. Glis glis melonii lebt auf Sardinien und Korsika, und Glis glis argenteus lebt auf Kreta, ist hellsilbergrau gefärbt und gilt als die schönste Form der Siebenschläfer.
(Zoologie) Ein euras. Bilch von cm Körperlänge. Er hält rd. 7 Monate Winterschlaf.
(Glis glis) Bis etwa cm körperlange Art der Bilche in M- und S-Europa und im westl. Asien. Oberseits einfarbiggrau, Unterseite weiß. Baut Nester in Erdlöchern, Baumhöhlen, Nistkästen u.ä.

puh [ muški rod {životinja} ]

Siebenschläfer [ muški rod ]
Generiši izgovor

(Volksglaube) Gedenktag (2Juni) zu Ehren der Sieben Brüder, die nach einer Legende während der Christenverfolgung des Decius 2in einer Höhle eingemauert wurden u. nach fast 2Jahren (44wieder zum Leben erwachten.

spavač posle svanuća [ muški rod ]

čmavalo [ muški rod ]

spavalo [ muški rod ]



Moji prevodi