sastav prevod, Srpsko - Nemacki rečnik i prevodilac teksta

Prevod reči: sastav

Smer prevoda: srpski > nemacki

sastav [ muški rod ]

Sklop, celina, struktura, građa.

Aufsatz [ muški rod {N/A} ]
Generiši izgovor

Ausarbeitung [ ženski rod ]
Generiši izgovor

Bau [ muški rod {N/A} ]
Generiši izgovor

Beschaffenheit [ ženski rod ]
Generiši izgovor

Formation [ ženski rod ]
Generiši izgovor

(Wehrwesen) Truppenkörper, Gliederung einer Truppe für einen bestimmten Zweck, z.B. Marsch-F.
(Geologie) Ein größerer Zeitabschnitt der Erdgeschichte, der sich durch eine bes. charakt. Schichtenfolge auszeichnet, z.B. Karbon, Perm.
(Botanik) Pflanzen-F., eine Zusammenfassung von Pflanzen nach Wuchsformen, die sich aufgrund ähnl. Standortbedingungen entwickelt haben, ohne Rücksicht auf die Artzugehörigkeit; z.B. sommergrüner Laubwald, Sumpfwiese, Hartlaubgehölz.
(allgemein) Gestaltung, Bildung, Aufstellung.
Gliederung und Aufstellung eines Truppenverbandes zu einem bestimmten Zweck oder für eine bestimmte Gefechtslage.
In der Geologie die Gesteinsbildungen eines bestimmten Abschnitts der Erdgeschichte oder ein von seiner Umgebung abgrenzbarer Gesteinskomplex.
Übergreifende Vegetationseinheit, die in der Botanik zur Kennzeichnung der Flora eines bestimmten Standorts oder Lebensraumes dient (z.B. trop. Regenwald, Wiese).

Gefüge [ imenica {N/A} ]
Generiši izgovor

(Petrographie) Innerer Aufbau eines Gesteins nach dessen Struktur u. Textur.
Metallkunde, die beim Erstarren eines Metalls zusammengewachsenen Körner (Kristallite).

Gliederung [ ženski rod ]
Generiši izgovor

Klade [ ženski rod ]
Generiši izgovor

Konstitution [ ženski rod ]
Generiši izgovor

in der Anthropoligie die Ganzheit der individuell ausgeprägten, aber weitgehend dauerhaft auftretenden Eigenschaften eines jeden Menschen. Zur K. gehören sowohl die körperl. wie geistigen Eigenschaften als auch die individuell sehr unterschiedl. Anfälligkeit für Krankheiten. Dieser Zusammenhang wird z.B. von Naturheilverfahren mit ganzheitl. Ansatz (Homöopathie oder Akupunktur) berücksichtigt.

Konstruktion [ ženski rod ]
Generiši izgovor

(Technik u. Bauwesen) Berechnung u. Entwurf eines Bauwerks oder einer Maschine.
(Geometrie) Geometr. K., zeichner. Darst. einer Figur (eines Körpers).
(allgemein) Allg. Aufbau, Gestaltung, Entwurf.
ETYM. latin.
In der Technik Entwurf eines techn. Erzeugnisses sowie dessen Bauart.
In der Geometrie die zeichner. Lösung (nur mit Zirkel, Lineal und Stift) einer Aufgabe; Herstellung einer geometr. Figur aus gegebenen Mitteln, wie Strecke, Winkel, Ebenen.
In der Sprachwiss. der Aufbau eines Satzes.

Konzept [ imenica {N/A} ]
Generiši izgovor

erster Entwurf eines Schriftstücks, Niederschrift einer Rede oder Vorlesung für den Vortragenden.
(lat.)Plan, Entwurf, erste Fassung einer Rede oder eines Schriftstücks.

Natur [ ženski rod {N/A} ]
Generiši izgovor

(Philosophie) Das Wesen eines Dinges; Charakter, Veranlagung.
(allgemein) Die uns umgebende, von den Menschen nicht geschaffene Welt, die den N.gesetzen unterliegt, z.B. Pflanze, Tier.
(lat.)ja Gegensatz zur Kultur das noch nicht vom Menschen beeinflußte Dasein v.a. der belebten Welt; das mechan. Sein und Geschehen der materiellen Dinge in Gegenüberstellung zum Geist; das Gesamtsein als das allumfassend Wirkliche; das Wesen, die Bestimmung, der Charakter einer Sache, eines Lebewesens oder einer Person.

Schrift [ ženski rod {N/A} ]
Generiši izgovor

Bewahrende Wiedergabe des Gesprochenen, Gedachten oder Erfahrenen in sichtbaren Zeichen; Urprung und Erfindung bereits in ältester Zeit, damit verknüpft der Übergang von der schrift- und geschichtslosen zur eigentlichen geschichtlichen Zeit; Vorläufer der S. vielleicht die Höhlenmalerei der Vorzeit, deren oft abstrahierende Gegenstandsdarstellungen und Geschehensschilderungen fast bilderschriftlich wurden.

Struktur [ ženski rod {N/A} ]
Generiši izgovor

Verfassung [ ženski rod ]
Generiši izgovor

Die DDR hingegen bezeichnete ihre Gründungsurkunde und die späteren geänderten Versionen als Verfassung. Sie war zunächst wie das Grundgesetz trotz gewisser autoritärer Elemente (u.a. Blocksystem) förderalistisch (bundesstaatlich), parlamentarisch und rechtsstaatlich-demokratisch ausgerichtet. Der Staat aber entwickelte sich rasch zu einer Volksdemokratie, so daß Verfassung und politische Praxis immer weiter auseinanderdrifteten. Dem trugen die Änderungen von 19(Wehrdienst), 19(Abschaffung der Länderkammer), 19(Schaffung des Staatsrats), v.a. aber die von 19(Verankerung des Führungsanspruchs der SED) und 19(Streichung des Begriffs 'deutsche Nation' und des Vereinigungsgebots) Rechnung, die der DDR eine 'sozialistische Verfassung' gaben, gegliedert in die Abschnitte: Die Grundlagen der sozialistischen Gesellschafts- und Staatsordnung (Art. 1-18), Bürger und Gemeinschaften in der sozialistischen Gesellschaft (Art. 19-46), Aufbau und System der staatlichen Leitung (Art. 47-85), sozia
(allgemein) Die bestimmte Art des Aufeinanderbezogenseins der Bestandteile eines Ordnungsgefüges, vor allem die rechtl. oder tatsächl. Ordnung einer gesellschaftl. Gruppe (Fam., Sippe, Volk, Staat), aber auch der körperl. u. seel. Zustand eines Menschen.
Gemeinwesen brauchen allgemein akzeptierte Grundregeln der Selbstorganisation und der Gestaltung des staatlichen Zusammenlebens der Bewohner. Der gewöhnlich schriftlich fixierte Regelkatalog über Regierungsform, Aufbau und Verwaltung des Staates, Rechte und Pflichten der Staatsorgane, Grundrechte der Bürger u.a. heißt Verfassung. Zur Betonung des Provisorischen des westdeutschen Staates nannten die Abgeordneten des Parlamentarischen Rates, der die Verfassung ausarbeitete, das entsprechende Regelwerk Grundgesetz.
Gesamtheit der Rechtsnormen, die Zweck, Einrichtung, Organe und Verwaltung jurist. Personen und anderer organisierter Gemeinschaften (z.B. Staaten) regeln. V. der Bundesrepublik Deutschland ist das Grundgesetz.

Zuschnitt [ muški rod ]
Generiši izgovor

Bildung [ ženski rod {N/A} ]
Generiši izgovor

bewußte Formung der Kräfte des Menschen durch Aneignung kultureller Werte u. ihre Verarbeitung zu einer persönlichen Ganzheit; auch der durch diese Formung erreichte Zustand. Logisches Denken, Ausdrucksfähigkeit, Tiefe der Empfindung u. Willensstärke sollen im selbsttätigen Umgang mit den B.sgütern entwickelt werden. – Die B.spolitik umfaßt alle polit. Maßnahmen zur Gestaltung des B.swesens, aller Einrichtungen u. Institutionen, die B. vermitteln.
bewußte Formung des menschl. Leistungsvermögens durch Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten, auch Bez. für das Ergebnis dieses Vorgangs (die B. bzw. Ausbildung, die jemand besitzt).



Moji prevodi