pravilo prevod, Srpsko - Nemacki rečnik i prevodilac teksta

Prevod reči: pravilo

Smer prevoda: srpski > nemacki

pravilo [ imenica ]

Kanon [ muški rod ]
Generiši izgovor

ETYM. (griech.-lat.)
Allg. Regel, Richtschnur, Leitfaden.
In der Musik eine Form nach dem Prinzip der Imitation, bei der zwei oder mehrere Stimmen nacheinander mit derselben Melodie einsetzen und dadurch ein mehrstimmiger Satz entsteht, durch die niederländ. Polyphonie des 15./1Jh. und v.a. das Spätwerk J.S. Bachs zu höchster Vollendung gebracht.
In der Literatur Sammelbez. für die mustergültigen Werke oder Autoren einer Gattung bzw. einer Nationalliteratur.
In der bildenden Kunst Bez. für die von Polyklet begründete Regel der idealtyp. Proportionierung des menschl. Körpers, die in der Antike grundlegend war.
Im Kirchenrecht die einzelnen kirchenrechtl. Satzungen ('canones'), auch Bez. für das System des Kirchenrechts insges. (ökanon. Recht).
In der bildd. Kunst Bez. für die von Polyklet aufgestellte Regel für die idealtyp. Proportionierung des menschlichen Körpers, die in der Antike grundlegend war. Vitruv dagegen begründete seine Proportionslehre insofern anders, als er die menschlichen Proportionen auf Bauwerke und Säulenanordnungen anwandte. In der Renaissance griffen L. da Vinci und A. Dürer wieder auf den urspr. Begriff des Kanons zurück.
(Verzeichnis) Verzeichnis der Heiligen.
(Eucharistie) Canon missae, das eucharist. Hochgebet in der kath. Meßfeier.
(Altes u. Neues Testament) Die als gültig anerkannten Schriften des AT u. NT.
(Bildende Kunst) Maßverhältnisse des menschl. Körpers in der bildenden Kunst.

Norm [ ženski rod {N/A} ]
Generiši izgovor

(allgemein) Durchschnittsmaß, Richtschnur, Forderung. (Buchwesen) Die Kurzangabe von Buchtitel u. Verfasser unten links auf der ersten Seite jedes Druckbogens (Bogensignatur).
im allg. Sprachgebrauch Regel (auch im Sinn von Durchschnitt), Maßstab.
Gebot oder Verbot als Grundlage der Rechtsordnung; Rechtswidrigkeit wird als N.verletzung definiert.
(Standardisierung), bindende Vereinbarung über Maße, Gewichte u.a. Einheiten oder Verfahren und Bezeichnungen.

Regel [ ženski rod {N/A} ]
Generiši izgovor

(allgemein) Richtlinie; Vorschrift; das allg. Übliche; Norm.

Satzung [ ženski rod {N/A} ]
Generiši izgovor

Rechtsvorschrift über die Ordnung bzw. Verfassung von Körperschaften u. Gesellschaften.
Gesetze können nicht alles regeln. Das Innenleben von Parteien, Verbänden, Vereinen, Gesellschaften, Instituten wird daher zusätzlich durch Satzungen geregelt, die ihrerseits gesetzlichen Mindestansprüchen genügen müssen wie Schriftlichkeit, Verfassungsgemäßheit u.a. Körperschaften öffentlichen Rechts wie Gemeinden, Universitäten u.a. haben im Rahmen ihrer Selbstverwaltung das Recht, sich selbst Satzungen zu geben. In den Satzungen privatrechtlicher Vereine ist dagegen der gesetzlich vorgeschriebene Rahmen über ihr Zustandekommen, den Mindestinhalt und die Grenzen der Bestimmungen zu beachten; für die Satzungen von Aktiengesellschaften gilt ein eigenes Aktiengesetz.

Statut [ imenica ]
Generiši izgovor

Moji prevodi