polozaj prevod, Srpsko - Nemacki rečnik i prevodilac teksta

Prevod reči: polozaj

Smer prevoda: srpski > nemacki

položaj [ muški rod ]

Stav, poza.

Amt [ imenica {N/A} ]
Generiši izgovor

Fester, dauernder Aufgabenkreis, kann hauptamtl. (gegen Entgelt), nebenamtl. oder ehrenamtl. (unentgeltl.) ausgeübt werden; öffentl. Ämter umfassen Aufgaben der Staatsgewalt oder Selbstverwaltung; staatl. Behörde oder Dienstgebäude; Gemeindeverband (Amtsbezirk).

Charakter [ muški rod ]
Generiši izgovor

(griech. 'Eingeprägtes')Wesen eines Menschen oder eines Objekts; die typ. Eigenschaften, die das Besondere eines Individuums ausmachen. In der Literatur versteht man unter C. eine psycholog. ausgestaltete Figur oder Rolle. Die C.kunde beschäftigt sich mit den typolog. Grundzügen der Persönlichkeit, also den Eigenschaften und Verhaltensweisen, die in einem Menschen verwurzelt sind und sein Handeln determinieren.

Fall [ muški rod {N/A} ]
Generiši izgovor

(Schiffahrt) Tau zum Segelhissen.

Gegenschein [ muški rod ]
Generiši izgovor

Gestalt [ ženski rod {N/A} ]
Generiši izgovor

Gestaltung [ ženski rod ]
Generiši izgovor

Kondition [ ženski rod ]
Generiši izgovor

(Sport) Körperl. Verfassung eines Menschen, bes. im Sport.
Konditionstrainingö Übungsprogramm zur Vervollkommnung der körperl. Leistungsfähigkeit, v. a. Ausdauer, Kraft u. Schnelligkeit.
(allgemein) (Geschäfts-)Bedingung, erforderl. Beschaffenheit.
(lat. 'Bedingung')
(Konditionen) vereinbarte Geschäfts-, Liefer- und Zahlungsbedingungen.
Körperl. Verfassung, Leistungsvermögen eines Menschen insbes. beim Sport.

Lage [ ženski rod {N/A} ]
Generiši izgovor

im Weinbau eine bestimmte Anbaufläche mit gleichartigen Bedingungen und gleichen Rebsorten. - im Militärwesen die Gesamtheit aller für die Kriegführung maßgebl. Faktoren auf einem Kriegsschauplatz zu einem bestimmten Zeitpunkt.

Position [ ženski rod {N/A} ]
Generiši izgovor

Stellung, Lage, Zustand, Ort.

Positur [ ženski rod {N/A} ]
Generiši izgovor

Stellung, Haltung, die in einer bestimmten Situation bewußt eingenommen wird.

Rang [ muški rod {N/A} ]
Generiši izgovor

(allgemein) Stufe in einer Ämter-, staatl., gesellschaftl., höf., militär. oder sonstigen Ordnung, auch Dienstgrad.

Situation [ ženski rod ]
Generiši izgovor

die bes. Lage; Umstände, auf die das Handeln bezogen ist.

Stand [ muški rod {N/A} ]
Generiši izgovor

Stellung [ ženski rod {N/A} ]
Generiši izgovor

Verfassung [ ženski rod ]
Generiši izgovor

Die DDR hingegen bezeichnete ihre Gründungsurkunde und die späteren geänderten Versionen als Verfassung. Sie war zunächst wie das Grundgesetz trotz gewisser autoritärer Elemente (u.a. Blocksystem) förderalistisch (bundesstaatlich), parlamentarisch und rechtsstaatlich-demokratisch ausgerichtet. Der Staat aber entwickelte sich rasch zu einer Volksdemokratie, so daß Verfassung und politische Praxis immer weiter auseinanderdrifteten. Dem trugen die Änderungen von 19(Wehrdienst), 19(Abschaffung der Länderkammer), 19(Schaffung des Staatsrats), v.a. aber die von 19(Verankerung des Führungsanspruchs der SED) und 19(Streichung des Begriffs 'deutsche Nation' und des Vereinigungsgebots) Rechnung, die der DDR eine 'sozialistische Verfassung' gaben, gegliedert in die Abschnitte: Die Grundlagen der sozialistischen Gesellschafts- und Staatsordnung (Art. 1-18), Bürger und Gemeinschaften in der sozialistischen Gesellschaft (Art. 19-46), Aufbau und System der staatlichen Leitung (Art. 47-85), sozia
(allgemein) Die bestimmte Art des Aufeinanderbezogenseins der Bestandteile eines Ordnungsgefüges, vor allem die rechtl. oder tatsächl. Ordnung einer gesellschaftl. Gruppe (Fam., Sippe, Volk, Staat), aber auch der körperl. u. seel. Zustand eines Menschen.
Gemeinwesen brauchen allgemein akzeptierte Grundregeln der Selbstorganisation und der Gestaltung des staatlichen Zusammenlebens der Bewohner. Der gewöhnlich schriftlich fixierte Regelkatalog über Regierungsform, Aufbau und Verwaltung des Staates, Rechte und Pflichten der Staatsorgane, Grundrechte der Bürger u.a. heißt Verfassung. Zur Betonung des Provisorischen des westdeutschen Staates nannten die Abgeordneten des Parlamentarischen Rates, der die Verfassung ausarbeitete, das entsprechende Regelwerk Grundgesetz.
Gesamtheit der Rechtsnormen, die Zweck, Einrichtung, Organe und Verwaltung jurist. Personen und anderer organisierter Gemeinschaften (z.B. Staaten) regeln. V. der Bundesrepublik Deutschland ist das Grundgesetz.

Verhältnis [ imenica {N/A} ]
Generiši izgovor

Beziehung zw. Gegenständen oder Personen; meßbare oder vergleichbare Beziehung, Proportion; in der Math. Ausdruck der Form a : b (Quotient zweier Größen).

Würde [ ženski rod {N/A} ]
Generiši izgovor

Pose [ ženski rod {N/A} ]
Generiši izgovor

Stellung, meist auf eine bestimmte Wirkung berechnete Haltung.
posieren
eine P. einnehmen.



Moji prevodi