nana | srpsko - nemački prevod

nana

ženski rod

Majka, baba, često i stara žena (tur.)

1. Mama

ženski rodgramatika

nana | srpsko - nemački prevod

nana

ženski rodbotanika

Višegodišnja biljka ružičastih ili ljubičastih cvetova. Razmnožava se reznicama ili izdancima. Brzo raste i traži vlažno tlo. Uspeva i na senovitom mestu. Odlično ide uz jagnjetinu i orijentalna jela.
Lekovita biljka, čaj. (ar.)

1. Krauseminze

ženski rod

2. Minze

ženski rod

Mentha, Gatt. der Lippenblütler. Von den in Dtld. heim. Arten sind häufig: Acker-M., Wasser-M., Grüne M., Roß-M., Polei-M. Die M. findet sich an feuchten Standorten. Die Pfeffer-M. ist ein Bastard zw. der Grünen M. u. der Wasser-M. Sie wird wegen des Gehalts an äther. Öl (Menthol) feldmäßig angebaut. Die Blätter werden als Magentee verwendet.

3. Münze

ženski rodbotanika

Als Geld dienendes, von der staatl. Obrigkeit durch Stempel wertmäßig garantiertes Metallstück; hergestellt durch Prägung oder Guß. Die Vorderseite wird Avers, die Rückseite Revers genannt. – Die ersten M. entstanden um 650 v. Chr. in Kleinasien (Lydien, Ionien). Erste Porträtdarstellungen von zeitgenöss. Persönlichkeiten gab es seit 44 v. Chr. Bis zum Ausgang des MA wurden M.n mit der Hand aus gravierten Stempeln geprägt. Die ersten Prägemaschinen wurden am Ende des 15. Jh. eingeführt. Seit dem 17. Jh. wird auch der Rand der M. geprägt (Rändelung). – Die Münzstätte (Prägeort), in der M.n geprägt werden, ist auf vielen M.n durch M.buchstaben gekennzeichnet, z.B. München (D), Stuttgart (F), Karlsruhe (G), Hamburg (I).

4. Pfefferminze

ženski rodbotanika

Da li ste možda tražili neku od sledećih reči?

nađen | naići na | naniže | nano | naučen | naučni | naučno | način | nežan | nežno | neon | neošišan | neučen | ni ... ni | nišan | noćni | nužan