moc prevod, Srpsko - Nemacki rečnik i prevodilac teksta

Prevod reči: moc

Smer prevoda: srpski > nemacki

moć [ ženski rod ]

Sila, snaga.

Gewalt [ ženski rod {N/A} ]
Generiši izgovor

Kraft [ ženski rod {N/A} ]
Generiši izgovor

(Physik) Jede Größe, die den Bewegungszustand eines bewegl. Körpers (d. h. seinen Impuls) nach Größe u./oder Richtung zu ändern bestrebt ist. Es gilt das Newtonsche Gesetz: K. = zeitl. Änderung der Bewegungsgröße = Masse · Beschleunigung. Die K. ist ein Vektor (sie hat einen Betrag u. eine Richtung). Das Produkt aus Kraftkomponente in Wegrichtung u. zurückgelegtem Weg heißt Arbeit. Der Quotient aus der senkrecht auf eine Fläche wirkenden Kraft u. dieser Fläche heißt Druck. Die Einheit der K. ist 1 Newton. Ein Newton (1 N) ist diejenige K., die der Masse 1 kg die Beschleunigung 1 m pro s2 erteilt: 1 N = 1 kg·1 ms–2 = 1 kg·m·s–2

Können [ imenica ]
Generiši izgovor

Leistungsfähigkeit [ ženski rod ]
Generiši izgovor

Machtbefugnis [ ženski rod ]
Generiši izgovor

Potenz [ ženski rod {N/A} ]
Generiši izgovor

(allgemein) Möglichkeit, Vermögen, Kraft.

Vermögen [ imenica {N/A} ]
Generiši izgovor

In der Betriebswirtschaft die Aktiva, die als Betriebs-V. auf der Aktivseite der Bilanz stehen, getrennt nach Anlage- u. Umlauf-V.; ugs. häufig der Überschuß der Aktiva über die Verbindlichkeiten, das sog. Rein-V. – In der Volkswirtschaft das Eigentum natürl. u. jurist. Personen an wirtschaftl. Gütern u. Rechten.

Macht [ ženski rod {N/A} ]
Generiši izgovor

die Summe von Mitteln u. Fähigkeiten, eigene Absichten durchzusetzen. Die noch heute für die Soziologie gültige Definition von Max Weber faßt M. als »Chance, innerhalb einer sozialen Beziehung den eigenen Willen auch gegen Widerstreben durchzusetzen, gleichviel, worauf diese Chance beruht«.
soziales Verhältnis, in dem die Beziehungen zw. den einzelnen Mitgliedern der Gesellschaft, zw. Gruppen oder Klassen und schließl. zw. Staaten durch Über- und Unterordnung gekennzeichnet sind. Im Unterschied zur willkürl. und oft körperl. gegen Unterlegene gerichteten Gewalt ist M. auf dem Weg zur Herrschaft, ohne die kein soziales Gefüge auskommt, eine 'gesellschaftl. Stärke', deren Mißbrauch durch entspr. organisierte Kontrollen (Gegen-M.) verhindert werden muß. M. basiert oft auf Tradition (z.B. in Monarchien), auf Besitz, aber auch auf Anerkennung durch Mehrheiten oder auf bes. Qualifikation.

Moji prevodi