lov | srpsko - nemački prevod

lov

muški rod

Odstrel i hvatanje divljači.

1. Birsch

ženski rod

2. Fang

muški rodgramatika

3. Jagd

ženski rodgramatika

Weidgerechtes Aufspüren, Verfolgen, Erlegen oder Fangen von wilden, jagdbaren Tieren durch den Jäger. Die J. ist nur zu bestimmten Zeiten (J.- und Schonzeiten) gestattet. Gejagt wird mit Gewehren (Büchsen, Flinten, für Schrot- und Kugelmunition ausgelegte Gewehre) und verschiedenen Jagdmessern (Saufeder, Weidblatt, Nicker, Hirschfänger). Man unterscheidet Suche, Pirsch und Ansitz zum Aufspüren des Wildes sowie die Treib-, Fang-, Hetz-, Parforcejagd zum Erlegen der Tiere. - Geschichte: Die J. ist eine der ältesten Formen der Nahrungsgewinnung des Menschen. Der Stand der Werkzeug- oder Waffenherstellung entschied über die Beute und die Art der J. So wurde z.B. mit Faustkeil und Wurfspeer (Frühmenschen) die J. auf Hirsche, Nashörner u.ä., mit Treib- und Hetz-J. (Alt-, Jetztmenschen) auf Bären und Mammuts mögl. In Antike und Mittelalter waren Treib- und Hetz-J. mit Meute beliebt, aber ebenso die aus dem Orient stammende Beizjagd mit abgerichteten Falken. In neuerer Zeit spielt neben heger. Aspekten die J. a

4. Jagdstück

imenica

Jagdstilleben, Bildgattung, die in der fläm. Malerei des 17. Jh. ihren Höhepunkt hatte (F. Snyders, J. Fyt, J.B. Weenix u.a.). Dargestellt wurde die Beute, zuweilen mit Jagdhund und Waffen. Als J. bezeichnet man auch allg. die Darstellung einer Jagd.

5. Jägerei

ženski rod

6. Pirsch

ženski rodgramatika

eine Jagdart, bei der der Jäger das Wild anschleicht.

7. Prise

ženski rod

(Völkerrecht) Die nach den Regeln des Seekriegsrechts als Beute weggenommenen Handelsschiffe u. Schiffsladungen.
(allgemein) Soviel (Salz, Tabak u. ä.), wie zw. zwei Fingern zu greifen ist.

8. Weidwerk

imenica

Da li ste možda tražili neku od sledećih reči?

Lav | lava | lavež | lažov | lećaiv | levi | levo | levča | liv | lova

Naši partneri

Škole stranih jezika | Sudski tumači/prevodioci