ekonomija | srpsko - nemački prevod

ekonomija

ženski rod

Upravljanje kućom, domaćinstvo, celishodno uređenje; gazdinstvo, imanje, dobro; štednja, štedljivost, razumno iskorišćavanje dobara i snage; privreda, poljoprivreda, nauka o privredi, poljoprivredi, o organizaciji proizvodnje, po načelu: što veći uspeh sa što manjim sredstvima, tj. postizanje cilja što manjom upotrebom snage. (grč.)

1. Ökonomie

ženski rod

(griech.) Wirtschaftswiss. sowie Bez. für die Wirtschaft selbst.

2. Volkswirtschaftslehre

ženski rod

Nationalökonomie, Sozialökonomik, polit. Ökonomie, Hauptgebiet der Wirtschaftswiss. neben Betriebswirtschaftslehre, Finanzwiss. u. Statistik: die Wiss. von den Gesetzmäßigkeiten auf nationaler Ebene bei der Gütererzeugung (Produktion), Einkommensverteilung (Distribution) u. Einkommensverwendung (Konsum u. Ersparnis), von den Bestimmungsfaktoren (Geld, Kredit, Investition, Wert, Preis, Marktformen, Wirtschaftsordnung) u. vom Wesen der wirtsch. Vorgänge (Konjunkturen u. a.).
Teil der Wirtschaftswiss. (inkl. angewandte Sozialwiss.), der sich mit gesamtwirtschaftl. Zusammenhängen befaßt.

3. Wirtschaftssystem

imenica

Die Organisation der Planung u. Lenkung (Koordination) der Wirtschaftsprozesse in arbeitsteiligen Gesellschaften. Marktwirtschaft, Planwirtschaft.

4. Wirtschaftswissenschaft

ženski rod