Ponuda prevod, Srpsko - Nemacki rečnik i prevodilac teksta

Prevod reči: Ponuda

Smer prevoda: srpski > nemacki

ponuda [ ženski rod ]

Anbietung [ ženski rod ]
Generiši izgovor

Anbot [ imenica ]
Generiši izgovor

Anerbietung [ ženski rod ]
Generiši izgovor

Angebot [ imenica {N/A} ]
Generiši izgovor

In der Wirtschaft die Menge an Gütern, die zum Tausch oder Kauf auf dem Markt ist. Das A. steigt mit der Preishöhe und umgekehrt; Gegenstück: Nachfrage.

Antiltz [ muški rod ]
Generiši izgovor

Antrag [ muški rod {N/A} ]
Generiši izgovor

zur Herbeiführung von Beschlüssen können Fraktionen, Gruppen oder einzelne Abgeordnete in Parlamenten Anträge stellen; im Bundestag unterscheidet man nach Anträgen zur Sache und solchen zur Geschäftsordnung, sog. Verfahrensanträgen. Zu den Sachanträgen gehören u.a. Gesetzesvorlagen als neu zu behandelnde Materie (Initiativanträge), Änderungsanträge zu bereits in Beratung befindlichen Vorgängen und Entschließungsanträge zur Kundmachung der Meinung des Parlaments zu bestimmten Themen. All diese Anträge können nur eingebracht werden, wenn sie die Unterstützung von 5 % der Mitglieder des Hauses haben. Ein Antrag, dem Bundeskanzler das Mißtrauen auszusprechen, den Bundespräsidenten vor dem Bundesverfassungsgericht anzuklagen oder einen Untersuchungsausschuß einzusetzen, muß von mindestens % der Abgeordneten unterstützt werden. Anträge zur Geschäftsordnung, die dem Zeit- und Arbeitsplan des Parlaments gelten, brauchen solchen Ünterstützung nur, wenn es um den Ausschluß der Öffentlichkeit (%) geht oder

Brief [ muški rod {N/A} ]
Generiši izgovor

schriftl. Mitteilung als Ersatz für mündl. Verständigung, zur Dokumentierung des Mitgeteilten oder als Kunstform. Die Geschichte der B.kultur reicht bis ins Altertum zurück: Tontafeln in Mesopotamien, Papyri in Ägypten, Wachstäfelchen bei den Griechen und Römern. Gerade aus röm. Zeit sind bedeutende B.sammlungen erhalten, darunter u.a. 9Schreiben von Cicero und die B. des Paulus im NT. Im Mittelalter wurde der B. vielfach polit. eingesetzt (Verbriefung von Rechten u.a.) oder zur Verbreitung von Weisungen und verbindl. jurist. oder theolog. Auslegungen. Letztere erlebten eine Blüte in den Sendschreiben Luthers, die am Übergang zum Kunst-B. stehen, wie er in Deutschland im 18./1Jh. gepflegt wurde. Die Grenze zum Offenen B., wie er bis heute als öffentl. Wortmeldung zu aktuellen Fragen üblich ist, war schon fließend. Heute ist die Bedeutung der B.kultur wegen der vielfältigen Möglichkeiten audiovisueller Kommunikation gesunken.

Offert [ imenica {N/A} ]
Generiši izgovor

Offerte [ ženski rod {N/A} ]
Generiši izgovor

Angebot, Antrag.

Vorschlag [ muški rod {N/A} ]
Generiši izgovor

in der Musik Bez. für unterschiedl. Verzierungen, die einem Melodieton vorausgehen.

Moji prevodi