Brnjica prevod, srpsko - nemacki rečnik

Prevod reči: Brnjica

Smer prevoda: srpski > nemacki

brnjica [ ženski rod ]

Kappzaum [ muški rod ]
Generiši izgovor

Maulkorb [ muški rod ]
Generiši izgovor

Nasenring [ muški rod ]
Generiši izgovor

Ring [ muški rod {N/A} ]
Generiši izgovor

(Schmuck) Schmuckreif, Kettenglied.
Ursprünglich Fingerring. Ein Reifen, der den Finger umschließt, die Grundform jeden Ringes. Meist erhält der Reifen einen Aufbau = Ringkopf, mit teils seitlicher Stützung = Ringschulter. Auf Grund der verschiedensten Formen muss der Reifen dem Ringkopf angepasst werden und somit entstehen die vielfältigsten Formen der Ringschiene.
Der Ringkopf ist der Mittelpunkt für eine reichhaltige Gestaltungsmöglichkeit. Die Art Ringe zu tragen wurde in früheren Zeiten teils durch Verordnung, heute durch die Mode bestimmt. Auch die Tragmöglichkeit, an welchem Fingerglied, ob nur einer oder mehrere Ringe, an einer Hand oder an beiden Händen, unter oder über den Handschuhen (an festlichen Abenden), ist individuell. Die Geschichte des Ringes kann man historisch und kunsthistorisch betrachten. Sie zeugen von Macht, Würde, von Liebe und Zuneigung, von Kampf, Verlust und Trauer sowie von Sehnsucht und Schmerz. Für den Menschen kann er ein Bindeglied von der Geburt bis zum Tode sein. Eine breite Palette von Namen haben sich im Lauf der Jahrhunderte gebildet. Es gibt eine Vielzahl von Namen und Handelsbezeichnungen.
(Straßenbau) Kreisförmige Straße um den Stadtkern.
Kreisförmiger Körper, meist aus Metall, als techn. Gegenstand, Schmuckstück oder Symbol verwendet. In frühen oriental. Kulturen waren große R.e Herrschafts- und Würdezeichen der Götter, Könige, Herrscher; als Hals-R. wurde er im kelt.-german. Bereich zum sakralen Würde- und Herrschaftssymbol (Torques); als Halsschmuck, Armschmuck, Ohrschmuck, Fingerring existiert der R. in vielen Kulturen, bei Naturvölkern auch als Nasenring. Der Fingerring breitete sich als Schmuck-R. mit der Entwicklung der Metallverarbeitung aus; so bestimmen seltene Metalle und künstler. Gestaltung den bes. Wert des Schmuckstückes; im 2Jh. wird der R. zunehmend auch als Modeschmuck gestaltet.



Moji prevodi